Prof. Dr. Thomas Walter

Curriculum Vitae

  • 1986: Abitur, Hohe Landesschule, Hanau
  • 1986-1991: Physikstudium an der TU Darmstadt
  • 1989: Aufenthalt am Deutschen Elektronen-Synchrotron, Hamburg
  • 1989: Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1991-1995: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt
  • 1991: Förderpreis der WE Heraeus-Stiftung
  • 1994: Promotion am Fachbereich Mathematik der TU Darmstadt
  • 1995-1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Wissenschaftsrates für Informatik im Referat Quantitative Analysen, Statistik, Datenverarbeitung
  • 1998-8/2000: Leiter der Stabsabteilung Datenverarbeitung und Organisation (DVO) an der Universität Tübingen
  • März 2000: Berufung auf die C2-Professur Programmierung und Betrieb von Web-Sites an der FH Kaiserslautern
  • September 2000: Professor für das Lehrgebiet Programmierung und Betrieb von Web-Sites an der Fachhochschule Kaiserslautern (Campus Zweibrücken)
  • ab Sommersemester 2006: Dekan des Fachbereichs Informatik und Mikrosystemtechnik
  • Oktober 2008: Berufung auf die W3-Professur Informationsdienste an der Universität Tübingen
  • Dezember 2008: Professur Informationsdienste und Leiter des Zentrums für Datenverarbeitung an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • Mai 2014: Vorstandsvorsitzender der HIS eG

 

Ausgewähle Publikationen

  • Verzögerte Bifurkationen als Effekt langsamer Parameteränderung (Dissertation, Verlag Shaker, Aachen 1994)
  • Analysis of Slow Passage of Suhl Threshold, in: Cutland/Neves/Oliveira/Sousa-Pinto (Ed.): Nonstandard Mathematics, Longman/Harbour 1995
  • Kontrastangepaßte Schwarzweiß-Dias nach dem Zonensystem (MFM Moderne Fototechnik, 4/1995)
  • Delayed Bifurcations at the first-order Suhl Threshold, in: Zeitschrift für angewandte Mathematik und Analysis, 47(1996)
  • Vorschlag für eine Systematik zur Ordnung der Kostenstellen an den Hochschulen des Landes Baden-Württemberg, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (Stuttgart), 2002
  • Dimensions of Time - The Structures of the Time of Humans, of the World, and of God, Eerdmans, Grand Rapids (Michigan/Cambridge), 2002
  • Mit JENIFFER zum digitalen Highend-Bild (Informatik-Spektrum, Oktober 2005)
  • Dimensionen der Zeit
    (gemeinsam mit Dr. Wolfgang Achtner und Dr. Stefan Kunz)
    Wissenschaftlichen Buchgesellschaft, Darmstadt, zgl. auch Primus-Verlag, Darmstadt, 1998

     

  • Grundlagen der Informatik
    Hanser-Verlag, München 2003
  •  

  • MediaFotografie
    Springer-Verlag, Berlin u.a. 2005
  • Kompendium der Web-Programmierung
    Springer-Verlag, Berlin u.a. 2008
  •